Deutsche erhält den „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“

  1. Home
  2. News und Events
  3. Deutsche erhält den „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“

News

Deutsche erhält den „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“

Yves Rocher
24.04.2019

Stella Deetjen gewinnt den „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“

Stella Deetjen gewinnt für Deutschland den mit 10.000 Euro dotierten „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“ für ihr Projekt „Erhalt der Ökosysteme und Lebensräume Nepals – Back to Life e.V.“

Paris – Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ hat im Jahr 2019 drei Frauen aus dem deutschsprachigen Raum mit dem Umweltpreis „Trophée de femmes“ ausgezeichnet. Stella Deetjen, Cornelia Wieser und Elke Mannigel wurden für ihr außergewöhnliches Umweltengagement mit dem nationalen Preis „Trophée de femmes“ ausgezeichnet. In Paris wurde jetzt im Rahmen einer internationalen Ausscheidung aus zwölf Ländern Stella Deetjen darüber hinaus als Preisträgerin des „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“ gefeiert.

Stella Deetjen ist die erste Preisträgerin des Umweltpreises „Trophée de femmes 2019“ aus dem deutschsprachigen Raum und hat dafür bereits ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro erhalten. Jetzt wurde Stella Deetjen zusätzlich mit dem „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“ der Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ ausgezeichnet, der mit weiteren 10.000 Euro dotiert ist. Stella Deetjen aus Bad Homburg hat die internationale Jury
überzeugt. Der internationale Preis, der „Grand Prix International“, wurde unter den ersten nationalen Preisträgerinnen aller zwölf Länder vergeben, die jeweils den nationalen „Trophée de femmes 2019“ ihres Landes gewonnen haben. Die Deutsche Stella Deetjen machte das Rennen und gewann den „Grand Prix International 2019“.

Im neu eröffneten Auditorium des renommierten Institut de France in Paris direkt an der Seine fand die bewegende internationale Preisverleihung statt. Völlig überwältigt nahm Stella Deetjen nach der Laudatio den „Grand Prix International Trophée de femmes 2019“ entgegen. Stella Deetjen wurde für ihr Projekt „Erhalt der Ökosysteme und Lebensräume Nepals – Back to Life e.V.“ ausgezeichnet. „Damit habe ich wirklich nicht gerechnet!“, sagt Stella Deetjen bei der Preisübergabe und strahlt. „Der Grand Prix International motiviert mich ungemein. Er wird mein Team anspornen und all die Menschen in Nepal. Wir werden weitermachen und noch viel, viel mehr erreichen. Ich danke der „Fondation Yves Rocher“ für diese erneute Auszeichnung und Anerkennung für meine Arbeit“, erläutert Stella Deetjen anlässlich der internationalen Preisverleihung in Paris.

Stella Deetjen engagiert sich seit 2009 für den Erhalt der wertvollen Öko-Systeme und Lebensräume Nepals. Vor allem der Schutz der lokalen Wälder in den Bergregionen liegt Stella Deetjen am Herzen. Durch die Einführung von energie-effizienten, rauchfreien Öfen sowie Biogasanlagen ist es ihr zum Beispiel gelungen der Verbrauch an Feuerholz pro Haushalt in einzelnen Bergregionen um ca. 50 Prozent zu senken. Stella Deetjen erreicht mit ihrem Projekt direkt 45.000 Menschen, darunter ca. 8.700 Kinder.

 

Yves Rocher

Öffnungszeiten

Mo. - Sa.
10:00 - 20:00 Uhr
So.
geschlossen

Center Map